Märchen Comedy

So haben Sie Grimm noch nie gesehen!
Für Erwachsene - Mit Live-Musik

Eine Produktion des Theaters Zitadelle

Rotkäppchen

Daniel Wagner spielt den Jäger, der diese unglaubliche Geschichte von einem Mädchen mit einer roten Kappe erzählt.
Das Rotkäppchen geht mit Kuchen und Wein zu der kranken Großmutter. Die lebt aber mitten im Wald. Wenn das Rotkäppchen immer schön auf dem Weg bleibt, kann gar nichts passieren. Aber tut sie auch, was die Mutter gesagt hat?
Nun, wir alle wissen wie das Märchen weitergeht, aber haben wir es so schon gesehen?

Und der Wurzelzwerg spielt mit!

Mitwirkende
Regie: Pierre Schäfer
Ausstattung: Ralf Wagner, Daniel Wagner, Mechthild Nienaber
Spiel: Daniel Wagner

Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin

Die gestiefelte Katze

Mit Speck fängt man Mäuse, mit Korn die Rebhühner und mit List den bösen Zauberer. Wem gehört das Land, ihr Leute? Die Katze hat es geschafft. Der böse Zauberer ist tot, ihr Herr ist König und glücklich verheiratet und sie ist erste Ministerin!

Wie sie es angestellt hat, wird sie uns erzählen. Wie alles begann und ob alles genauso geplant war oder nicht, werden wir ebenfalls erleben.

Und wieso kann ein König zaubern?

Mitwirkende
Spiel: Daniel Wagner
Regie: Pierre Schäfer
Text: Pierre Schäfer, Daniel Wagner
Puppen: Ralf Wagner, Mechtild Nienaber
Bühne: Daniel Wagner, Ralf Wagner
Kostüm: Ira Hausmann, Evelyne Höpfner

Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin

Das tapfere Schneiderlein

Das Schneiderlein hat es geschafft. Er ist König. Er hat die Prinzessin geheiratet und regiert ein halbes Königreich.

Während sich seine Königin für den Hofball zurechtmacht, lässt das Schneiderlein die turbulente vergangene Zeit wiedererstehen.
Wie er mutig die sieben Fliegen erledigt, loszieht, um diese
Heldentat aller Welt mitzuteilen.

Wie er die Riesen trifft und im Königsschloss seine große Liebe findet, obwohl die Prinzessin am Anfang … obwohl der König sogar bis zum Schluss …, aber davon später. Wie das Schneiderlein die Riesen, das Einhorn und das Wildschwein besiegt und an seinen Aufgaben wächst. Wie er dann sogar auf einem Thron sitzt und alles im Land verändert.
Wie er ein guter und gerechter König wird, wie im Märchen.

Mitwirkende
Spiel: Daniel Wagner
Regie: Pierre Schäfer
Ausstattung: Ralf Wagner
Kostüm: Evelyne Höpfner

Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin

Bei Vollmond spricht man nicht

Wie oft hat die Prinzessin das von ihrem Vater schon gehört: „Kind, mit vollem Mund spricht man nicht.“ Doch Prinzessin Lora hört lieber das, was sie hören möchte. Und überhaupt, all die Anweisungen „tu dies nicht, tu das nicht“ gehen ihr mächtig auf die Nerven. Lora möchte Abenteuer erleben und die Welt außerhalb der Schloss­mauern entdecken.
Leider ist ihr Vater viel zu beschäftigt, um mit zu bekommen, was seine Tochter wirklich braucht. Er denkt nur ans Regieren, aber ohne an sein Volk zu denken und schon gar nicht an die Bedürfnisse seiner Tochter.
Und deshalb merkt er auch nicht, das sich Lora auf die Reise macht, um des Königs Reich zu erkunden. Sie erlebt so einige Abenteuer!

Es beginnt eine aufregende Reise durch ein Märchenland mit Zwergen, einer Hexe, dem Riesenkind Mariese und allerlei freundlichen und weniger freundlichen Geschöpfen. Die Prinzessin lernt auch einen Prinzen kennen und am Ende der Vater seine Tochter.

Spiel: Anna Wagner-Fregin, Daniel Wagner
Idee: Daniel Wagner
Regie: Regina Wagner und Team
Regieassistenz: Lea Lechler
Ausstattung: Ralf Wagner
Figuren: Mechtild Nienaber, Ralf Wagner

Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin

Die nächsten Aufführungen:

Keine Veranstaltung gefunden